#PointOfViewAndNoReturn

Teil II - November 2020

Das Tribunal tagt weiter.
Unbeeindruckt von den aktuellen und empirisch nachvollziehbaren Geschehnissen weltweit, bauen die Stimmungsmacher auf allen Seiten Ihre Festungsmauern um Ihre Sichtweisen aus. Stein für Stein, Meter für Meter wird die selbst errichtete Konstruktion der Wirklichkeit massiv ausgebaut. Jede Schwachstelle wird unter lautem Gebrüll gestopft und innerhalb der Mauer verstärkt. Die Mauern stehen, Ziel erreicht: Alles wird abgeblockt. Nichts geht mehr rein, nichts raus!

Die Bauherren übernehmen.
Der Preis für die Mauer war überraschend günstig, aber nicht ungefährlich. Das Baumaterial lies sich von überall schnell besorgen, sowie den eigenen architektonischen Bedürfnissen scheinbar anpassen. Das Mauerwerk droht aber nun jeden Moment nach „rechts“ wegzubrechen und alles unter sich zu begraben. Das würden auf lange Sicht gesehen nur wenige überleben. Abhilfe ist aber auf dem Weg: Sie bessern die Risse und Bruchstellen mit bunten Farben und Worten wie „Liebe“, „Grundrechte“ und „Freiheit“ aus. Sie sind überzeugt, dies wird schon halten. Immerhin hat die deutsche Geschichte gezeigt, dass man hierzulande im erdulden und ignorieren rechter oder faschistischer Risse durch die Gesellschaft kreativ umgehen kann. Eine wahre Deutsche Tugend: Mit oberflächlichen Schönheitskorrekturen an der Fassade und am Fundament, menschenverachtende Weltbilder und Konstruktionen hinzunehmen oder damit zu leben. Daher sind die Bauherren überzeugt: Das wird schon schiefgehen!

50% vs. 50%
Die oder wir, richtig oder falsch, gut oder böse, hell oder dunkel, schwarz oder weiß. Graustufen dazwischen gibt es nicht mehr. Sie bemerken es nicht mehr alleine aber sie haben die Welt in zwei Hälften geteilt. Ob Social Media Kommentarspalten, Videos oder selbst gebastelte Grafiken: Die angeblichen digitalen Beweismittel haben die Realität verdrängt. Sachliche Auseinandersetzung? Fehlanzeige. Manch einer fragt sich: „Was, wenn die anderen auf der anderen Seite recht haben? Habe ich dann automatisch Unrecht? Bin ich zu radikal oder zu unvorsichtig?“ Zweifeln Verboten! Im Zweifelsfall tröstet man sich mit der Tatsache, mit seiner Meinung scheinbar nicht alleine zu sein. Immerhin gefällt meine Meinung meinen Mitstreitern. Und so stehen sie kampfbereit auf jeder Seite der Mauern und fragen sich stellenweise, was sie dort eigentlich tun, während sie auf den Befehl zum Angriff warten.

Das Tribunal tagt .

#liebe #wohlstand #empathie #gruppenbildung #leugner #sinnsuche #party #festplatz #sehnsucht #utopia

#liebe

#wohlstand

#liebe

#empathie

#wohlstand

#liebe

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#sinnsuche

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#party

#sinnsuche

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#festplatz

#party

#sinnsuche

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#sehnsucht

#sinnsuche

#festplatz

#party

#sinnsuche

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe

#utopia

#sehnsucht

#sinnsuche

#festplatz

#party

#sinnsuche

#leugner

#gruppenbildung

#empathie

#wohlstand

#liebe