Not Alone

Über das Projekt

So langsam bemerkt man wie die Risse im gesellschaftlichen Fundament größer werden. Im Aushalten sind wir alle mittlerweile geübt. Nur was passiert, wenn das Fundament, auf dem unsere Realität aufbaut, instabiler wird? Vor der Pandemie war es ja auch schon alles andere als unversehrt. Wo fängt Solidarität an und wo hört sie auf? Wann versucht Jeder für sich ein sicheres Plätzchen zu sichern, um verschont zu bleiben? Das alles sind tief greifende und komplexe Fragen in Bezug auf unsere Existenz und unser alltägliches Zusammenleben.

Der Fokus dieser Arbeit liegt auf dem Gefühl des „alleine Seins“, ob im privaten, gesellschaftlichen, ökonomischen oder psychologischen Kontext. Wie aus meiner künstlerischen Arbeit bekannt ist, vermittle ich mit alltäglichen Situationen komplexe Themen und Gefühle.

Die Serie erweitere ich regelmäßig mit neuen Bildern und Texten, die ich während meiner Spaziergänge mache. Die Bilder veröffentliche ich auf dieser Webseite. 

Die Motive der Fotografie-Serie "Not Alone"

Not Alone – #1

Not Alone – #2

Not Alone – #3

Not Alone – #4

Not Alone – #5

Not Alone – #6

Not Alone – #7

In Arbeit: Not Alone – #8, Not Alone – #9 etc.