(2018) Roots Retropia Rage Repeat

(Selected images from the work / Ausgewählte Bilder aus der Arbeit)

Images/Bilder:71
Size/Größe: 180 x 135cm, 105 x 70cm, 45 x 30 cm
Technique/Technik: Digital Photography, Lambdaprint
Book/Buch Edition: 2018, 96 Pages, 400mm x 300mm, Hardcover

The title and content of this work should be understood as a kind of process, which comes to the surface in crises and conflict situations:

1. Roots
In times of crisis, most people trust in what is familiar to them.

2. Retropia
Instead of understanding crises and conflicts as opportunities for something new, a kind of „retropia“ is conjured up instead of „utopia“. Values, structures and feelings are formulated as goals and fundamentals. In an imagined and rhetorically constructed past, they were supposedly right and better. The fact that this was never the case is collectively suppressed.

3. Rage
Everyone knows it, but only a few want to accept it: At one point, the constructed fundament no longer bears the problems of reality. The growing fissures in the fundament are followed by anger and rage. The result is open, but very often it ends in a human tragedy.

4. Repeat
At a point in time, everything begins to repeat again. Enough examples can be seen in the history of mankind.

 

Titel und Inhalt dieser Arbeit ist als eine Art Ablauf zu verstehen, welcher in Krisen und Konfliktseiten zum Vorschein kommt:

1. Roots (Wurzeln).
In Krisenzeiten beruhen sich die meisten M.enschen zunächst auf das, was Ihnen vertraut ist.

2. Retropia
Statt Krisen und Konflikte auch als Chance für etwas Neues zu verstehen, wird statt „Utopia“ eine Art „Retropia“ beschworen. Es werden Werte, Strukturen und Gefühle als Ziel und Fundament formuliert, welche in einer gedachten und rhetorisch konstruierten Vergangenheit angeblich richtig und besser waren. Dass dies jedoch nie der Fall war, wird kollektiv verdrängt.

3. Rage (Wut und Zorn)
Jeder weiß es, wenige wollen es wahrhaben: Irgendwann trägt das konstruierte Fundament die Probleme der Realität nicht mehr. Zu den aufkommenden Rissen im Fundament bahnen sich Wut und Zorn Ihnen Weg. Der Ausgang ist offen, endet jedoch oftmals in humanen Katastrophen.

4. Repeat (Wiederholung)
An einem gewissen Moment beginnt sich alles zu wiederholen. Genügend Beispiele sind im Verlauf der Menschheitsgeschichte zu sehen.